Skip to main content

Die 7 besten Tipps für gesunde Haare

tipps für gesunde haareAnders als vielleicht viele vermuten ist es mit diesen Tipps für gesunde Haare überhaupt nicht schwierig, seine Haare richtig zu pflegen und mit ausreichenden Proteinen zu versorgen. Mit der richtigen Vorgehensweise gelingt die Haarpflege relativ leicht und sorgt für geschmeidige und gesunde Haare.

1. Nicht zu häufig waschen und richtiges Pflegemittel verwenden

Häufiges Haare waschen schädigt die Haarstruktur und trocknet die Haare aus, weshalb höchstens jeden zweiten Tag eine Haarwäsche erfolgen sollte. Auch die Wahl des richtigen Shampoos ist dabei wichtig. Sie sollten möglichst frei von jeglichen Sulfaten und Parabenen sein, denn diese beiden Chemikalien sind weder gesund für das Haar, noch für die Umwelt. Zudem sollte auch auf ein Shampoo zurückgegriffen werden, welches zu dem entsprechenden Haartyp passt und die Bedürfnisse der Haare erfüllt. Folgende Shampoos sind, je nach Haartyp, empfehlenswert:

  • Lockiges oder krauses Haar: weichmachendes Shampoo, welches Frizz reduziert.
  • Glattes oder fettiges Haar: mildes Shampoo für die tägliche Anwendung
  • Coloriertes Haar: Shampoo mit pflegenden Extrakten oder Aminosäuren
  • Trockenes Haar: Shampoo mit Glycerin und Kollagen um die Feuchtigkeit zu binden
Abhängig vom jeweiligen Haartyp sollte anschließend eine pflegende Spülung genutzt werden. Generell ist eine Anwendung bei jeder Haarwäsche zu empfehlen. Doch auch bei der Pflegespülung sind einige Eckpunkte bei der Anwendung zu beachten:
  • Bei feinem Haar: Vor der Haarwäsche ein Lavendel oder Teebaum Öl in das Haar einmassieren, Haare waschen und anschließend die Spülung sorgfältig bis in die Haarspitzen einmassieren. Nach 1 Minute Einwirkzeit gründlich ausspülen.
  • Bei mittlerem und dickem Haar: Eine leichte und feuchtigkeitsspendende Haarspülung einmassieren, 2 – 3 Minuten einwirken lassen und gründlich ausspülen.

2. Nicht zu häufig kämmen

wichtigÜbermäßiges bürsten der Haare kann zu Irritationen und gespaltenen Spitzen führen. Deshalb sollten die Haare nicht zu häufig gebürstet werden. Besonders empfehlenswert ist ein einfacher Kamm aus natürlichen Materialien für das kämmen der Haare.Tipps für gesunde Haare

3. Haare möglichst nicht Fönen

Gesunde Haare vertragen keine übermäßige Hitze, weshalb am besten gänzlich auf einen Fön verzichtet werden sollte. Nach dem waschen reicht es völlig aus das Haar kurz trocken zu tupfen. Dabei gilt, nicht zu stark die Haare zu rubbeln, da dies zusätzlich die gesunde Haarstruktur schädigt. Sollte doch ein Fön für das Haare trocknen genutzt werden, ist darauf zu achten, unbedingt die niedrigste Hitzestufe einzustellen, damit die Haare nicht brüchig werden und letztendlich stumpf wirken.

4. Haare regelmäßig schneiden

Natürlich ist der beste Weg, um kaputte Spitzen loszuwerden, diese abzuschneiden. Mit einer speziellen Haarschere sollten deshalb regelmäßig die Spitzen etwa einen halben Zentimeter über dem Spliss gekappt werden. Werden etwa alle 6 – 8 Wochen die splissigen Spitzen entfernt, wirkt das Haar von Vornherein gesund und schön.

5. Nur selten behandeln oder colorieren

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, das Färbungen und Behandlungen die Haare enorm schädigen. Deshalb sollten die Haare nur selten behandelt oder gefärbt werden. In jedem Fall sollte zwischen den verschiedenen Colorationen immer eine Pause liegen, damit das Haar auch die Gelegenheit hat, sich zu erholen.

6. Haarschäden minimieren durch natürliches Styling

Wer mehrmals wöchentlich seine Haare stylt, belastet diese stark. Folgende Ratschläge sollten beachtet werden, um die Haare beim Styling zu schonen:

  • Dauerwellen oder wiederholtes färben vermeiden.
  • Keine Gummibänder verwenden um die Haare zusammen zu binden, da diese sich in den Haaren leicht verknoten können.
  • Die Haare nicht zu stark nach hinten binden oder zu straff spannen, damit die Haarwurzel nicht belastet wird.

7. Gesunde Ernährung für schöne Haare

hook-1425312_640Haare bestehen aus Proteinen, weshalb auch eine gesunde Ernährung gut für schöne Haare ist. Mageres Protein, Vollkorn, Früchte und Gemüse sorgen dafür, das die Haare gesund aussehen, sich weich und geschmeidig anfühlen und mit allen notwendigen Vitaminen versorgt werden. Vitamin C stärkt die Haarstruktur, Eisen transportiert Sauerstoff in die Blutgefäße, Zink begünstigt das Wachstum und Omega 3 Fettsäuren sind generell gut für gesunde Haare. Tipps für gesunde Haare